Zeit für IDEEN – Zeit.Punkt.Punkt.Punkt.

Zeit lässt sich in viele Worte fassen. Das Wortspektrum mit der Zeit erweist sich als kreativ und äußerst ergiebig. Trotzdem läuft die Zeit immer davon. Die Zeit wirft viele Fragen auf – und all zu oft verlieren wir uns mit und in der Zeit. Sind wir im Plan der Zeit? Oder rennen wir der Zeit permanent hinterher?

  • Was machen wir aus unserer Zeit?
  • Was macht die Zeit mit uns?
  • Wie erleben, empfinden, definieren wir Zeit?
  • In welcher Zeit leben wir?
  • Welche Zeit frisst Zeit?
  • Aus welcher Zeit können wir lernen, welche Zeit möchten wir verändern?
  • In welcher Zeit bewegen wir uns tatsächlich vorwärts?
  • Welche Zeit ist schnell, welche langsam?
  • Gönnen wir uns regelmäßig Zeit?
  • Haben wir überhaupt Zeit?
  • Müssen wir Zeit sparen?
  • Können wir überhaupt Zeit sparen?
  • Wie gewinnen wir Zeit?
  • Ist Zeit dehnbar?
  • Wie überlistet man Zeit?
  • Wie viel Zeit haben wir tatsächlich, um das Mögliche zu schaffen?
  • Geben wir uns und anderen Zeit für Ideen?

In welcher Zeit schaffen wir sogar das Unmögliche?

Geschwindigkeit braucht Zeit

Wir haben Zeit für Ideen, um das Mögliche zu schaffen – und mit der Zeit schaffen wir das Unmögliche. Wir müssen nur anfangen, Neues zu wagen, Neues anzugehen, Neuem entgegen zu gehen. Die Zeit hindert uns nicht daran.


IT ALWAYS SEEMS IMPOSSIBLE UNTIL IT‘S DONE.
Nelson Mandela